Brasilien

Brasilien

In Brasilien ist der Samba die vorherrschende Musikgattung. Es gibt ihn in zahlreichen unterschiedlichen Stilen, von denen der Samba Batucada und der Samba Reggae die bekanntesten sind. Weil der Samba oft auf der Straße gespielt wird, müssen die Instrumente laut sein. Also wird zum Beispiel beim Karneval in Brasilien getrommelt, und zwar auf großen Trommeln.

Surdo

Der Surdo ist eine brasilianische Basstrommel und bildet das Fundament der Trommelgruppe, die Bateria genannt wird. Sie ist eine sehr große Trommel. Surdo ist portugiesisch für taub und einer Legende zufolge wurde die Trommel für die vermeintlich tauben Europäer entwickelt, damit auch sie beim brasilianischen Karneval die komplizierten Rhythmen hören können.

Repinique

Die Repinique ist die Trommel des Dirigenten und ein wichtiges Groove-Instrument. Beim Samba Batucada wird sie nach afrikanischer Art mit einer Hand und einem Stock gespielt, während sie beim Samba Reggae mit zwei Peitschen aus Plastik geschlagen wird. Die Spielweise ist recht kompliziert und die Rhythmen komplex, daher eignet sich diese Trommel nicht für Anfänger.

Caixa

Die Caixa ist eine Snare-Drum und wird mit zwei Stöcken gespielt. Sie wurde von den portugiesischen Militärkapellen übernommen.

Tamborim

Diese kleine Trommel, die mit einer Kunststoff-Peitsche gespielt wird, kommt nur im Samba Batucada vor. Sie ist beim Karneval in Rio de Janeiro und in Sao Paulo eines der wichtigsten Instrumente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.